> Herzlich Willkommen im "Treffpunkt Info-Center" <

 
 
  Sport-Info Gesundheits-Tipps Technische Hilfen  
     

Ruhe bewahren beim Wohnungswechsel!

 
Ein Umzug steht vor der Tür. Vielleicht freuen Sie sich bereits auf die neueTraumwohnung oder das lang ersehnte eigene Haus. Bevor es in ihrem neuen Domizil so richtig gemütlich wird, warten einige Arbeit auf Sie. Frühzeitig aktiv werden ist angesagt, damit nicht Hektik und Chaos in Ihre Vorfreude überschatten. Eine rechtzeitige Planung ist das A und O, um in diesem turbulenten Zeiten einen kühlen Kopf zu behalten.

 
Parkplatz für Zügelauto kontrollieren, Zugangswege freihalten.
Zügelteam auf zerbrechliche, empfindliche und gefährliche Gegenstände hinweisen.
Namensschilder an Briefkasten und Tür anbringen.
Zählerstände selbst notieren (Strom, Gas, Heizung und Warmwasser). Wohnnungsabgabe: mit dem Vermieter ein vollständiges Abgabe-Protokoll ausfüllen.
Schlüsselrückgabe
Wohnnungsübernahme

 
Wem melde ich meine Adressänderung?

 
Geben sie Adressänderungen so früh wie möglich bekannt an:
Bank, Gemeinde, Elektrizitätswerke, Gaswerk, Wasserwerk, (Einfamilienhaus), Einwohnerkontrolle, Sektionschef/Einheitskommandit (nur Wehrpflichtige), AHV-Ausgleichkasse für Selbstständige und Rentner, Arzt/Zahnarzt, Arbeitsstelle, Schulen/Kindergarten, Strassenverkehrsamt (Fahrzeug- u. Führerausweis), Krankenkassen und Versicherungen, Steueramt, Zeitschriften, Zeitungsabonnenente, Vereins-, Kurs-, Klubssekretariate, Post, Post-Nachsendeantrag, Adresse (wieder) sperre lassen, Versicherungen.

zu überprüfen:

Deckungsumfang der Mobiliarversicherung, geändert bauliche Verhältnisse, Drucksachen, Überweisungsaufträge, neue Drucksachen und Stempel.

Für weitere Auskünfte zum Thema "Rund ums Wohnen" können Sie sich bei den folgenden Dachverbände der Mieter/Innen melden oder im Telefonbuch unter der Rubrik "Versand" den Mieterverband Ihres Wohnkantones nachschlagen:

Mieterverband Zentralsekretariat Hotline-Nr. :0900 / 900 800 

 
Checkliste

So früh wie möglich

 
Neuen Mietvertrag prüfen, alten Vertrag kündigen.
Schäden an der Wohnung der Verwaltung und der Haftpflichtversicherung melden.
Zügelfirma beauftragen. Auftrag und genauen Termin schriftlich bestätigen lassen.
Reinigungsunternehmen beauftragen.
Schule: alte und neue Schulbehörde (Kindergarten) informieren, eventuelle Übergangsprobleme besprechen.

 
Zwei Wochen vor dem Umzug

 
Kleine Reparaturen vornehmen
Verpackungsmaterial beschaffen und Zielort (Zimmer) deutlich beschriften.
Nachbarn, Hauswart informieren.
Parkplatz für das Transportfahrzeug reservieren.

 
Eine Woche vor dem Umzug

 
Telefon: Meldung des Umzuges an Ihren Fernmeldeanbieter 
(Telefon-Nummer siehe erste Seite im Telefonbuch oder Meldeformular Swisscom siehe letzte Seite im Telefonbuch.)
Radio/Fernsehen: Meldung des Umzuges.
Wohnsabgabe: Einzelheiten mit dem Vermieter besprechen.

 
Letzte zwei Tage vor dem Umzug

 
Wertgegenstände gesondert verpacken und persönlich transportieren, evtl. Banksafe.
Transportgut ausschreiben.
Wer in Eigenregie zügelt: Mietfahrzeug am Vorabend abholen.
Wichtige Utensilien: Werkzeug, Apotheke bereithalten und zuletzt einladen.
Putzmaterial und Müllsäcke
Bargeld für Transport- und Reinigungsfirma bereithalten

 

     
 


















 

 

Powered by SSW

 

Sport-Info  |  Gesundheits-Tipps  |  Technische Hilfen

zurück zum Seitenanfang
 

SSW