> Herzlich Willkommen im "Treffpunkt Info-Center" <

 
 
  Sport-Info Gesundheits-Tipps Technische Hilfen  
     

Fitness und Wohlbefinden durch das ganze Jahr

 

Einige Tipps, wie Sie sich im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter fit und wohl fühlen können. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit für das ganze Jahr.

 
Im Frühjahr ist eine leichte Ernährung und die Stärkung der Verdauungskraft wichtig. Morgens ist die Verdauung noch schwach und schweres Essen belastet den Körper:
Das Frühstück sollte leicht sein.
Die Hauptmahlzeit sollte mittags sein, da zu diesem zeitpunkt die Verdauungskraft am grössten ist.

 
Im Sommer glüht die Sonne, die Luft steht. Unter extremen Bedingungen wie großer Hitze, hoher Luftfeuchtigkeit und starke körperlicher Belastung verliert der Körper bis zu zwei Liter Schweiss pro Tag. Daher ist es gerade im Sommer wichtig:
mindestens zwei bis drei Liter Mineralwasser oder säfte trinken.
weniger Kaffee, Tee und Alkohol
Generell ist es besser, fünf bis sechs kleine Mahlzeiten pro Tag zu sich zu nehmen, da hier die verzehrte Energie bis zur nächsten Mahlzeit ausreicht
Frühstück: Vollkornbrot mit etwas Butter, Eier und Quark
als Frischmacher für zwischendurch: Joghurt und Obst
Mittags und abends: leichte Kost wie einen Salat, Fisch ab und zu etwas Fleisch. zu einer gesunden Ernährung gehören z.B. Obst, ein bis zwei Mal die Woche Fleisch, Fisch, Getreideprodukte, Milch, Kartoffeln und Eier.

 
Im Herbst können sich Grippe und Erkältung besonders gut ausbreiten und schwächen die Abwehrbereitschaft. Es gibt Möglichkeiten, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken. wichtig ist eine vollwertige vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung. Folgendes reichhaltiges Nahrungsangebot hilft das Immunsystem zu stärken.
Vitamin A+B6 in Milchprodukten, Eigelb, Butter, Magarine, Kohl, grüne Bohnen, Salat
B-Carotine in Grüngemüse (Spinat, Broccoli), Karotten
Vitamin B 12 in Fleisch, Fisch, eiern, Milch und Käse
Vitamin E in hochwertigen Pflanzenölen
Vitamin C in Obst, Gemüse, Kartoffeln
Folsäure in Tomaten, Kohl, Spinat, Gurken, Fleisch, Milch- und Vollkomprodukten
Zink in Fleisch, Milchprodukten
Selen in Leber, Fleisch, Getreide, Hülsenfrüchten.

 
Im Winter sollten Sie neben dem schweren Festtagsessen viel Obst, Gemüse und Vitamin C gönnen! Beim Einkaufsbummel über den Wochenmarkt leuchten uns von den Ständen Vitaminspender in allen Farben entgegen:
Gelbe und Rote Rüben
Weiss-, Rot- und Wirsingkraut, pralle Kürbisse.
Salatköpfe in verschiedenen Farben
Goldgelbe Maiskolben, grüne Kräuter, braune Esskastanien und Nüsse
Broccoli, Rosenkohl
Weintrauben, Äpfel und Birnen

 
Und so bleiben Sie durch alle vier Jahreszeiten gesund:

Bewegung: Kreislauf in Schwung bringen mit einem Spaziergang. Schwimmen oder Gymnastik.

Wechselduschen: Härten Sie Ihren Körper ab! Tägliches Duschen, abwechselnd heiss und kalt.

Ruhepause: Viel Schlaf und Entspannung stärken das Immunsystem.


 
Einige gesunde Gemüsesorten nach den vier Jahreszeiten


Frühling Sommer Herbst Winter
Blumenkohl, Broccoli, Chicorée, Eisberg, Kopfsalat, Krautstiele, Lattich, Lauch, Nüsslisalat, Schnittsalat, Spargel. Aubergine, Blumenkohl, Bohnen, Broccoli; Endivien; Erbsen, Fenchel, Gurken, Kabis, Karotten, Kohlrabi, Kopfsalat, Peperoni, Radieschen, Rettich, Schnittsalat, Tomaten, Zucchetti. Blumenkohl, Bohnen, Chinakohl, Eisberg, Endiviensalat, Erbsen, Fenchel, Kabis, Karotten, Kopfsalat, Kürbis, Zuckerhut, Lauch, Nüsslisalat, Rosenkohl, Schnittlauch. Chicorée, kürbis, Nüsslisalat, Randen, Rosenkohl, Spinat, Schwarzwurzeln.

 

     
 
















 

 

Powered by SSW

 

Sport-Info  |  Gesundheits-Tipps  |  Technische Hilfen

zurück zum Seitenanfang
 

SSW