> Herzlich Willkommen im "Treffpunkt Info-Center" <

 
 
  Sport-Info Gesundheits-Tipps Technische Hilfen  
     

Jugend trainiert für Paralympics

Landesfinale Schwimmen: Spannender Wettkampf sieht Wolfsburg als Sieger

Erstmalig wurde in Niedersachsen ein Landesfinale „Jugend trainiert für Paralympics“ (JtfP) im Schwimmen ausgetragen. Das Heidbergbad in Braunschweig bot ideale Voraussetzungen und das Team um den BSN-Fachwart Schwimmen, Rolf Marquordt, gewährleistete die hervorragende Durchführung der Läufe. Die Schulmannschaften aus Bergen, Hannover und Wolfsburg kämpften um den begehrten Titel des Landessiegers. Jede Mannschaft startete mit 8 Schwimmern in den Lagen Rücken und Freistil sowie einer Staffel. Die Einzeldisziplinen und Staffel wurden mit Punkten gewertet. Ausgeglichen besetzt war die Friedrich-von-Schiller-Schule aus Wolfsburg, die sich den Titel als Landessieger sicherte und das Land Niedersachsen beim Bundesfinale vom 10. – 13. Mai 2012 in Kienbaum vertreten wird. Großen Jubel bei der Siegerehrung gab es auch bei der Werner-Dicke-Schule aus Hannover und der Käthe-Kollwitz-Schule aus Bergen, die den 2. und 3. Platz belegten. Corina Robitschko vom Niedersächsischen Kultusministerium, Wolfgang Kück von der Niedersächsischen Landesschulbehörde Regionalabteilung Braunschweig sowie BSN-Jugendreferentin Katharina Schlüter zeigten sich erfreut von den gezeigten Leistungen und der besonderen Stimmung bei den Wettkämpfen. BSN-Fachwart Rolf Marquordt war beeindruckt: „Die Aktiven sind richtig mitgegangen und haben ihre Teamkameraden toll unterstützt. Wir haben sehr gute Leistungen erlebt und die Staffel als Höhepunkt. Hoffentlich nehmen nächstes Jahr noch mehr Schulen teil“, erklärte der zufriedene Wettkampfleiter. Beste Einzelergebnisse erzielen Raphael Müller aus Bergen mit 0:25,82 über 25 m Freistil und Lara Kruzel mit 1:05,59 über 50 m Rücken. Begeistert war auch der 15-jährige Frederik Graß aus Bergen: „Freistil war super und der Wettkampf hat mich richtig angespornt. Nächstes Jahr bin ich auf alle Fälle wieder dabei“, strahlte er bei der Siegerehrung. Die Organisation durch den Behinderten-Sportverband Niedersachsen e.V. (BSN) und das Niedersächsische Kultusministerium verlief Dank des Einsatzes von Rolf Marquordt mit seinen erfahrenen Kampfrichtern, sowie dem SSC Germania Braunschweig als ausrichtenden Verein einwandfrei.

Förderer des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Paralympics“ sind die niedersächsischen Sparkassen aus Mitteln der Lotterie Sparen und Gewinnen sowie der Getränkehersteller BIONADE, der auch bei diesem Landesentscheid den Durst der Sportlerinnen und Sportler stillte. Udo Schulz Ansprechpartnerin: Katharina Schlüter Referentin Breitensport/Jugend/Schule

Behinderten-Sportverband Niedersachsen e. V.
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover
Durchwahl: 0511/1268-5102, Fax: 0511/1268-45100
Email: schlueter@bsn-ev.de

 

     
 
















 

 

Powered by SSW

 

Sport-Info  |  Gesundheits-Tipps  |  Technische Hilfen

zurück zum Seitenanfang
 

SSW