> Herzlich Willkommen im "Treffpunkt Info-Center" <

 
 
  Sport-Info Gesundheits-Tipps Technische Hilfen  
     

Olaf Hänsel: Sportler des Jahres 2011

Beinamputierte Volleyballer bekommt den Preis

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf (Hessen) wurden Ende Januar die Sportler/innen, Trainer/innen und Mannschaften des Jahres 2011 ausgezeichnet.

In der Kategorie „Sportler des Jahres 2011“ siegte der beinamputierte Volleyballer Olaf Hänsel. Die Marburger haben entschieden: Der lustige Typ mit der Beinprothese, der nicht nur mit der Volleyball-Nationalmannschaft der Behinderten die letzten vier Weltturniere gewann, sondern sich in seinem Heimatverein, dem TV Cölbe, immer wieder als Trainer und Spieler hervortut, hat gewonnen. Hänsel erhielt 2029 Stimmen und setzte sich damit deutlich vor seiner Konkurrenz aus Leichtathleten, Fußballern und anderen ab – nun darf er sich „Sportler des Jahres 2011“ nennen.

Diese Auszeichnung zu bekommen, ist gar nicht so leicht. Zunächst schlägt eine unabhängige Jury je fünf Kandidaten pro Kategorie vor (Sportler, Sportlerin, Jugendsportler/in, Trainer/in, Mannschaft). Die Kandidaten werden anschließend in der Presse vorgestellt und stehen für ca. sechs Wochen zu Wahl – jeder Bürger kann nun seine Favoriten wählen. Das Ergebnis dieser Abstimmung ist streng geheim und wird erst beim Festakt bekannt gegeben. Bei diesem fand sich Hänsel dann mit einem Mikro in der Hand wieder und wusste nicht so recht, wie ihm geschah. Doch nach der anfänglichen Überraschung plauderte der frisch Gekürte munter drauf los, erzählte von seinem Sport, was er für ihn bedeutet und wie die nächsten Stationen der Weltmeisterschaften bzw. Weltcups heißen. Die Zuschauer fanden es toll und waren begeistert.

Weitere Informationen zur Deutschen Volleyball-Nationalmannschaft der Behinderten finden Sie unter www.dbs-volleyball.de.

 

     
 
















 

 

Powered by SSW

 

Sport-Info  |  Gesundheits-Tipps  |  Technische Hilfen

zurück zum Seitenanfang
 

SSW