> Herzlich Willkommen im "Treffpunkt Info-Center" <

 
 
  Sport-Info Gesundheits-Tipps Technische Hilfen  
     

Blindenfussball:

Deutschland schlägt Türkei 2:1

BBSV-LFC Berlin unterliegt der Nationalmannschaft aus Polen

Eingebettet in das Louis Braille Festival, das vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV), der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, ausgerichtet wurde, traf die Blindenfußball Nationalmannschaft Deutschlands am

2. Juni 2012 auf die Auswahl aus der Türkei.  In einem sehr kampfbetonten und zeitweise emotional aufgeladenen Spiel siegte das deutsche Team mit 2:1.

Auch wenn diese Partie keinen offiziellen Charakter besaß, bei dem es um Qualifikationspunkte für ein internationales Turnier oder um Startplätze für Meisterschaften ging, so merkte man beiden Mannschaften bereits im Vorfeld dieser Partie an, dass sie ihr fünftes Aufeinandertreffen als ernsten Test angehen würden. Zumal die Türken das Spiel als Testspiel für die Paralympics 2012 ansahen, und sicherlich lieber mit einem Sieg gegen Deutschland, das sich nicht für London qualifiziert hatte, vom Platz gegangen wären. 

Dass es ein sehr körperbetontes Spiel war, sieht man auch daran, dass 2 der 3 Tore durch 8-Meter erzielt wurden. Das 1:0 gelang für die Gastgeber Malgheta Russom vom MTV Stuttgart. Den Ausgleich der Türkei schoss Ali Cavdar

(8-Meter) und das 2:1 kam ebenfalls durch 8-Meter von Vedat Sarikay, der auch für den dreimaligen Deutschen Meister MTV Stuttgart spielt. 

Verlief die 1. Halbzeit noch relativ ausgeglichen, so bestimmten die Gastgeber die 2. Hälfte durch ihr druckvolleres und torgefährlicheres Spiel. Zeitweise merkte man den Deutschen ihre fehlende Spielpraxis noch an, machten dies aber durch eine mannschaftliche Geschlossenheit und körperlichen Einsatz wett. Trainer Ulrich Pfisterer hatte seinem Team nach dem enttäuschenden Abschneiden bei der Europameisterschaft 2011 und der verpassten Qualifikation für die Paralympics eine neunmonatige Verschnaufpause verordnet, zeigte sich aber mit dem Abschneiden seiner Jungs mehr als zufrieden. “Deutschland hat keinesfalls den Kopf in den Sand gesteckt; nach unserer Auszeit greifen wir jetzt wieder in das internationale Spielgeschehen ein“, so Pfisterer nach dem gelungenen Auftakt in Berlin.

Im direkten Ländervergleich steht es nun 4:1 für den Gastgeber.

 
Gut Lachen hat die Nationalmannschaft Deutschlands nach dem Sieg über die Türkei.

Beim zweiten Spiel des Tages mussten die Blindenfußballer vom BBSV-LFC Berlin gegen die polnische Auswahl ein 2:4 hinnehmen. Das war für die Berliner ihre zweite Niederlage bei 2 Siegen im 4. Spiel gegen die Spieler aus Breslau. In der Deutschen Blindenfußball Bundesliga bilden die Berliner vom BBSV-LFC Berlin (in deren Reihen Fin-Janne Smidt spielt, der beim Behinderten-Sportverband Berlin eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann absolviert) in der aktuellen Saison eine Spielgemeinschaft mit den Fußballern aus Braunschweig. Die Spielgemeinschaft Berlin/Braunschweig führt nach dem zweiten Spieltag die Tabelle vor Marburg und Stuttgart an.

Der nächste Spieltag, allerdings ohne die SG Berlin/Braunschweig ist am 16. Juni in Heidelberg. Beim 4. Spieltag am 7. Juli in Dortmund ist die Spielgemeinschaft dann wieder dabei.

 

Fotos (Reinhard Tank)


 

     
 
















 

 

Powered by SSW

 

Sport-Info  |  Gesundheits-Tipps  |  Technische Hilfen

zurück zum Seitenanfang
 

SSW