> Herzlich Willkommen im "Treffpunkt Info-Center" <

 
 
  Sport-Info Gesundheits-Tipps Technische Hilfen  
     

Tag des Sportabzeichens
Emotionen, Leistung und Anerkennung

Sportfeste für Jugendliche mit einer geistigen Behinderung auch in diesem Jahr erfolgreich

 

Insgesamt 70 Förderschulen und Tagesbildungsstätten nahmen in Wardenburg, Hannover, Salzgitter, Aurich, Rotenburg/Wümme und Osnabrück von Mai bis September 2011 an den Veranstaltungen des „Tag des Sportabzeichens“ teil.  Mehr als 4000 Schülerinnen und Schüler haben sich auf die Sportfeste vorbereitet und wirkten mit großer Freude und Einsatzbereitschaft mit. Sie wurden von über 1000 Lehrkräften und Betreuern begleitet.

Der Behinderten-Sportverband Niedersachsen e.V. (BSN) konnte mit Unterstützung seiner regionalen Organisatoren der Stadt- und Kreissportbünde, der Fachverbände im Behindertensport, seiner Sportvereine und der Förderschulen insgesamt 230 Sportabzeichenprüfer mobilisieren und weitere 800 Helfer aus Schulen, Fachschulen, Sportvereinen, Bundeswehr und Bundespolizei zur Mithilfe motivieren.

So konnten reibungslose Veranstaltungen durchgeführt werden und Alle, ob sie nun als Aktive oder Helfende dabei waren, gingen mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause. Bewegungs- und Spielstationen von hoher Attraktivität sorgten auch bei den schwerbehinderten Teilnehmern für Freude. In den Leichtathletikdisziplinen gab es spannende Rennen und viele junge Sportler wurden zu persönlichen Bestleistungen angespornt. Die „greifbare“ Lebensfreude der Förderschüler wirkte ansteckend. Neben Spannung und sportlichem Wettkampf traten somit vor allem der Spaß am gemeinsamen Sporttreiben, das soziale Miteinander und der integrative Aspekt der Veranstaltungsreihe hervor.

Nicht zu vergessen ist die enorme Motivation, die durch die Vorfreude auf die Teilnahme am „Tag des Sportabzeichens“ ausging: Die Schüler übten bereits mit Begeisterung für diesen Tag und er wurde so auch zu einer Bereicherung für den Schulalltag.
Emotionaler Höhepunkt jeder Veranstaltung war die Siegerehrung. Stolz wurden die Goldmedaillen präsentiert und die Siegerposen standen denen bei Olympischen Spielen in nichts nach. Der Schirmherr Dr. Bernd Althusmann, Kultusminister in Niedersachsen, machte sich persönlich ein Bild von der Veranstaltung in Rotenburg/Wümme und in allen Städten wirkten die Bürgermeister bei der Siegerehrung mit. Sie verdeutlichten durch ihre Anwesenheit den Stellenwert der Veranstaltungen. Die Wertschätzung seitens der betreuenden Lehrkräfte gibt folgende Aussage beispielhaft wieder: „Das ist eine Hammer-Veranstaltung. Unsere Schüler sind restlos begeistert und zehren wochenlang von diesem Sportfest“, äußerte sich Rüdiger Hammes von der Heimstatt-Clemens-August aus Neuenkirchen.

Der BSN dankt allen Partnern in den Stadt- und Kreissportbünden, den Sportabzeichenobleuten und Prüfern sowie den tatkräftigen Organisatoren von den Förderschulen und Sportvereinen, die durch ihr außergewöhnliches, ehrenamtliches Engagement diese großartigen Veranstaltungen ermöglicht haben.

 

     
 
















 

 

Powered by SSW

 

Sport-Info  |  Gesundheits-Tipps  |  Technische Hilfen

zurück zum Seitenanfang
 

SSW