> Herzlich Willkommen im "Treffpunkt Info-Center" <

 
 
  Sport-Info Gesundheits-Tipps Technische Hilfen  
     

IBSA World Games

9 Gold-, 2 Silber- und 1 Bronzemedaille

Vom 4. bis 8. April 2011 trafen sich im türkischen Antalya 75 sehbehinderte Schwimmerinnen und Schwimmer aus 20 Nationen zu den 4. IBSA World Championships and Games.

Mit 4 Titeln für die deutsche Mannschaft ist der 3. Tag der IBSA Weltmeisterschaften im Schwimmen zu Ende gegangen.

Den Auftakt machte in neuer persönlicher Bestzeit Elena Krawzow (BVSV Nürnberg) über 100m Freistil.

Daniel Simon (Berliner Schwimmteam, DSW Darmstadt) konnte sich in persönlicher Bestzeit ebenfalls den Weltmeistertitel im 100m Freistil Schlussspurt sichern.

Über 100m Freistil schwammen sich Maike Naomi Schnittger (Ennigloh) auf den 4. Platz und Robert Dörries (PTS Leipzig, FV Werda) auf den 7. Platz.

In den folgenden Wettbewerben über 400m Freistil errangen Daniela Schulte (Berliner Schwimmteam/PSC Berlin) und Maike Naomi Schnittger jeweils Gold. Das war an 3 Tagen das dritte Gold für die Ausnahmeschwimmerin aus Berlin.

Robert Dörries belegte über 400m Freistil einen 5. Platz.

Für die Deutschen gab es am ersten Tag einen Auftakt nach Maß: Weltmeisterinnen über 200m Freistil wurden Daniela Schulte (S 11) und Maike Naomi Schnittger (S 12) von der TG Ennigloh mit neuer persönlicher Bestzeit.

Vizeweltmeister wurden Daniel Simon über 100m Schmetterling, und Elena Krawzow (Nürnberg). über 50m Brust.

Auch der 2. Wettkampftag verlief aus Sicht des deutschen Teams perfekt.

Im ersten Rennen des Tages gewann Daniela Schulte (Berliner Schwimmteam/PSC Berlin) ihr zweites Gold über 100m Rücken.

In den nachfolgenden Wettbewerben über 50m Schmetterling konnten sowohl Elena Krawzow (BVSV Nürnberg), als auch Daniel Simon (Berliner Schwimmteam/VSG Darmstadt) mit Bestzeiten zu Gold schwimmen.

Im abschließenden Rennen über 200m Brust trat noch einmal Daniel Simon an und errang in persönlicher Bestzeit mit Bronze seine dritte Medaille.

Insgesamt hat die fünfköpfige deutsche Mannschaft damit bisher 9 Gold-, 2 Silber- und 1 Bronzemedaille erschwommen.

Weitere Informationen auf: www.ibsaworldgames2011.com
 

     
 
















 

 

Powered by SSW

 

Sport-Info  |  Gesundheits-Tipps  |  Technische Hilfen

zurück zum Seitenanfang
 

SSW