> Herzlich Willkommen im "Treffpunkt Info-Center" <

 
 
  Sport-Info Gesundheits-Tipps Technische Hilfen  
     

Paralympics-Skistars und Team Radsport zu
Behindertensportlern 2010 gewählt

Beucher: Bentele und Schönfelder könnten auch ‚Sportler des Jahres‘ werden.


Friedhelm Julius Beucher (links) und Ilja Seifert (rechts) mit den Preisträgern - Foto: André Nowak

Mit Verena Bentele und Gerd Schönfelder sind die erfolgreichsten Athleten des Deutschen Behindertensportverbands bei den Paralympischen Winterspielen in Vancouver 2010 zu den Behindertensportlern des Jahres 2010 gewählt worden. Bei Verena Bentele gehört natürlich auch ihr Guide Thomas Friedrich dazu. Als Mannschaft des Jahres kam das Team Radsport auf den ersten Platz. Die Trophäen wurden am Samstag bei einem Festakt im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln überreicht.

Spitzenpolitiker, Sportler, Vertreter aus Gesellschaft und Wirtschaft, Partner und Förderer des DBS sowie Medien nahmen an der Ehrung der Behindertensportler des Jahres 2010 teil. DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher sagte: „Verena Bentele und Gerd Schönfelder haben das Format, auch bei der kommenden ‚Sportler des Jahres‘-Wahl ganz vorne zu landen. Ihr großes Können und ihre sympathische Ausstrahlung haben Millionen begeistert. Sie sind Aushängeschilder des deutschen Sports mit weltweiter Popularität. Auch unser Radsport Team ist für viele Menschen ein Vorbild an Kampf- und Mannschaftsgeist.“

Vier Wochen lang konnte im Internet, unter anderem bei kicker.de und sportschau.de online abgestimmt werden. Anschließend bekamen die Fernsehzuschauer Gelegenheit zum Telefonvoting. Vom 30.11. bis 02.12.2010, stellte das ZDF-Morgenmagazin die nominierten Sportler und Sportlerinnen vor.

Verena Bentele, die am 12. November 2010 mit dem Medienpreis Bambi geehrt wurde, holte mit ihrem Begleitläufer Thomas Friedrich bei den Paralympics im Nordic-Park von Whistler fünfmal Gold.

Gerd Schönfelder war mit vier Gold- und einer Silbermedaille erfolgreich. Er wurde am 8. November 2010 als erster deutscher Sportler mit dem Juan Antonio Samaranch IOC Disabled Athlete Award ausgezeichnet.

Die Mannschaft Radsport, erstmalig in der Besetzung Stefan Bäumann, Andrea Eskau und Max Weber holten WM Gold in Kanada beim Straßenrennen über 22,8 km.

 

     
 
















 

 

Powered by SSW

 

Sport-Info  |  Gesundheits-Tipps  |  Technische Hilfen

zurück zum Seitenanfang
 

SSW