> Herzlich Willkommen im "Treffpunkt Info-Center" <

 
 
  Sport-Info Gesundheits-Tipps Technische Hilfen  
     

Berliner Meister im Fußball von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung ermittelt

Deutsche Nationalmannschaft gewinnt Testspiel gegen Berliner Auswahl mit 5:1

Im Rahmen des 2. Spieltages der neugegründeten Fußball-Liga-Berlin für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung (Football-ID) gewann am Freitag die Deutsche Nationalmannschaft ein Testspiel gegen eine Berliner Auswahl im Amateurstadion von Hertha BSC mit 5:1.

Insgesamt neun Mannschaften waren am Nachmittag angetreten, um in 2 Gruppen zum ersten Mal einen Berliner Meister im Fußball für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung (Football-ID) und in einer „Offenen Gruppe“ zu ermitteln.

Es traten in der Gruppe „Football-ID“ 4 Mannschaften an, deren Spieler eine geistige Behinderung haben. In der so genannten „Offenen Gruppe“ rekrutierten sich die 5 Mannschaften aus Menschen, die eine psychische Erkrankung oder eine Lernbehinderung aufweisen.

Aufgrund der Punkt- und Torverhältnisse aus 2 Spieltagen setzten sich folgende Mannschaften durch und können sich nun Berliner Meister 2009 nennen:

In der „Offenen Gruppe“ siegte die 1. Mannschaft der Berliner Werkstätten für Behinderte (BWB I) mit 15 Punkten und 13:1 Toren, in der Gruppe „Football-ID“ siegte die Werkgemeinschaft Berlin/Brandenburg (WBB) mit 11 Punkten und 7:3 Toren.

Die Siegerehrung wurde durchgeführt von Mittelfeldprofi Florian Kringe von Hertha BSC und Deutschlands Nummer 1 im Rollstuhltennis, Katharina Krüger.


 

     
 
















 

 

Powered by SSW

 

Sport-Info  |  Gesundheits-Tipps  |  Technische Hilfen

zurück zum Seitenanfang
 

SSW